"Open Access. Fertig. Los!" Drei Unternehmen starten innovative Open Access Kooperation

14.11.2023

Führende Spezialisten bündeln ihre Kompetenzen, um den Open-Access-Markt für regionale Breitbandnetzbetreiber leichter zugänglich zu machen.

Die Unternehmen vitroconnect, purtel.com und OpenXS gehen eine Kooperation ein, um das Open-Access-Geschäft zu forcieren und Wholesale für Bitstrom zu vereinfachen. Dazu vereinen die Partner ihre Kompetenzen. OpenXS hält den Kontakt zu den regionalen Netzbetreibern und aggregiert die Replikate. purtel sorgt mit seiner verteilten PoP-Infrastruktur für die netzseitige Konzentration sowie den Transport und vitroconnect übernimmt den Zugang zu den Wholesale-Nachfragern. So entsteht ein konsistentes und durchgängiges Gesamtbild, das den Netzbetreibern ab sofort ein umfangreiches Portfolio der drei Unternehmen zur Verfügung stellt.

Mit diesem Ansatz geben die Partner dem auf Open Access basierenden Geschäft neue Impulse, um die Zahl der Anschlüsse in den Netzen deutlich zu erhöhen. Dieses Geschäftsmodell ist insbesondere für regionale Netze gedacht, die noch nicht über Zugänge zu den bestehenden Handels-Drehscheiben in Frankfurt oder Düsseldorf verfügen.

Netzpower einfach mit Open Access

Damit bieten die drei Unternehmen für Open Access ein geschlossenes Konzept im Sinne eines gebündelten Prozessdienstleisters und Transporteurs.

„Kooperationen werden bei uns großgeschrieben. Das zeigt auch diese Zusammenarbeit mit OpenXS und purtel. Wir bündeln unsere Kompetenzen und können so das Bitstrom-Spektrum für unsere Nachfrager erweitern. Das ist ein Gewinn für alle und bringt vor allem kleineren Netzbetreibern erhebliche Vorteile“, unterstreicht Daniel Redanz, CSO bei vitroconnect.

Dr. Markus v. Voss, Geschäftsführer der purtel.com, fasst zusammen: „Wir verbinden Netzanbieter und -nachfrager als „magische unsichtbare führende Hand“, übernehmen die Summe der Komplexitäten, insbesondere wird es für den anbietenden Netzbetreiber einfach und geringem Aufwand möglich, sein Netz zu vermarkten – wir erschließen neue Vertriebskanäle für die Netzbetreiber.“

„Die OpenXS sorgt mit ihren etablierten Systemen und Dienstleistungen für die Vor-Aggregation vieler kleiner und mittlerer Netze in der Fläche zu einem größeren Netz und führt dieses den Nachfragern der vitroconnect zu. Damit wird auch diesen Netzinhabern ein barrierefreier Marktzugang ermöglich. Die Geschwindigkeit, mit der wir dieses Projekt zum Fliegen gebracht haben, zeigt, was heute mit den richtigen Partnern an der Seite möglich ist“, so Andreas Lehbrink (Geschäftsführer der OpenXS GmbH).

Aufbruch in eine neue Ära der Telekommunikation

Die Initiative unterstreicht das Engagement und die Innovationskraft von vitroconnect, OpenXS und purtel.com und setzt einen neuen Standard in der Telekommunikationsbranche. Mit dem Start dieser Kooperation für einfacheren Open Access wird eine inklusivere und vielfältigere Telekommunikationslandschaft gefördert, die insbesondere den Bedürfnissen regionaler Breitbandnetzbetreiber gerecht wird.

Weitere Details und Informationen stellen die Partner unter www.die-open-access-plattform.de zur Verfügung.

Über vitroconnect

vitroconnect liefert frei konfigurierbare White-Label-Bündelprodukte über die eigene Plattform CAP und implementiert Schnittstellen sowie Geschäftsprozesse für eine Reihe von marktführenden Unternehmen.​ Seit 2011 ist vitroconnect mit seinen Kunden aus der Telekommunikation gewachsen:​ Auf der vitroconnect Plattform werden aktuell über 1 Mio. Endkund:innen über mehr als 100 Reseller sowie Vorleistungsprodukte von über 80 Lieferanten verwaltet.​ vitroconnect ist die größte netzunabhängige Brokerage-Plattform​ für TK-Breitbandanschlüsse in Deutschland.

Über purtel.com GmbH

Die purtel.com GmbH positioniert sich als „Die IP-Plattform“ und bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um ihre Kerndienste purTEL (VoiP-Telefonie),purISP (Internet-Service-Providing) und purTV (IPTV & DVB-C Signale) an. Das Angebot umfasst umfangreiche Schnittstellen-Integrationen in CRM- und BSS-Systeme, Hardware-Fulfillment und ACS-basierte CPE-Provisionierung. Die IP-Dienste werden heute über acht PoP-Standorte in Ballungszentren in Deutschland angeboten, die kurze Wege und technische Kundennähe gewährleisten. Automatisierung der Geschäftsprozesse, Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit der Systeme stehen bei allen Leistungen im Vordergrund.

Über OpenXS GmbH

Die OpenXS GmbH ist Teil der Netzkontor GmbH, die mit ihren über 1.300 Mitarbeitenden an mehr als 35 Standorten bundesweit unter einem Dach alles aus einer Hand liefert: Planung | Engineering | Service | Installation | Betrieb und Software-Lösungen. Das umfangreiche Produkt- und Dienstleistungsportfolio der OpenXS wird deutschlandweit von Energieversorgern und Stadtwerken in Anspruch genommen. Über 50 Mitarbeiter:innen sorgen für den erfolgreichen und nachhaltigen Betrieb der bundesweiten Glasfaser-Projekte. Zu den namhaften Kunden zählen u.a. die Breitbandnetz GmbH & Co. KG, GVG-Glasfaser, Stadtwerke Flensburg GmbH, Stadtwerke Geesthacht GmbH oder die Stadtwerke Lübeck.

Pressekontakte

vitroconnect GmbH
Hülsbrockstr. 23
33334 Gütersloh
Verena Hittmeyer
verena.hittmeyer@vitroconnect.com
www.vitroconnect.com


OpenXS GmbH‍
Otto-Hahn-Straße2
24941 Flensburg
Lars Pasch
+49 461 481600-52
lars.pasch@openxs.de
www.openxs.de

purtel.com GmbH
Paul-Gerhardt-Allee 45
81245 München
Marlene Blenk
+49 89 2000 77160
mb@purtel.com
www.purtel.com

Open Access
Open Access
(v.l.) Daniel Redanz, CSO vitroconnect, Andreas Lehbrink, Geschäftsführer OpenXS GmbH und Dr. Markus v. Voss, Geschäftsführer purtel.com
(v.l.) Daniel Redanz, CSO vitroconnect, Andreas Lehbrink, Geschäftsführer OpenXS GmbH und Dr. Markus v. Voss, Geschäftsführer purtel.com

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Softgarden welche dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Datenschutzinformationen

Notwendige Cookies werden immer geladen